Dank an Professor Hans Jürgen Prömel für die seit 2007 geleistete Arbeit für die Wettbewerbsfähigkeit der TU Darmstadt
Auf Initiative der AfD war heute die Wahl von Professorin Dr. Tanja Brühl zur neuen Präsidenten der Technischen Universität Darmstadt Gegenstand der Diskussion im Hessischen Landtag. Sie tritt ihr Amt im Oktober 2019 an. In der heutigen Debatte im Hessischen Landtag sagte die zuständige Sprecherin der CDU-Fraktion und Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst, Ines Claus:

„In Hessen gilt Hochschulautonomie, daher kommentieren wir nicht die demokratische Wahl einer Hochschulpräsidentin einer der wichtigsten Technischen Universitäten in Deutschland und der einzigen in Hessen. Seit 2007 hat hier Professor Hans Jürgen Prömel sich große Verdienste um die Ausrichtung und die Wettbewerbsfähigkeit der Hochschule erworben. Ihm gilt unser besonderer Dank.

Die Universitätsversammlung hat nun Frau Professorin Tanja Brühl im ersten Wahlgang mit 51 von 61 Stimmen gewählt. Das ist ein mehr als überzeugendes Ergebnis und eine gute Grundlage für die Zusammenarbeit innerhalb der Hochschule ab 2019. Für ihre Arbeit wünschen wir ihr viel Glück und Erfolg, insbesondere mit Blick auf die Stärkung der Zusammenarbeit mit den Universitäten in Frankfurt a. M. und in Mainz.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag